Frühjahr 2017

 

 
   

Die Bayerische Volksbühne Watzmann e.V. zeigt

 
 


Dümmer als die Polizei erlaubt

 

Lustspiel in drei Akten

von Markus Scheble und Sebastian Kolb

 
 

Premiere ist am Freitag, den 10. März 2017

 
 

Wo?    In den Räumen der Bayerischen Volksbühne Watzmann e.V. Oberföhringerstr.156

81925 München   Tel.: 089 / 95 11 11

 

Kartenvorverkauf ist am Samstag, den 11.02.2017 von  9:00 - 12:00 Uhr unter o.g. Adresse
 

 

Für den Restkartenverkauf stehen wir an den kommenden Montagen von 18:30 - 19:00 Uhr zur Verfügung.
 

 

Weitere Aufführungen folgen am :

11., 17. / 18., 24. / 25. und 31. März, sowie am 1., 7. / 8. und 21. / 22. April 2017

 
 

Alle Karten werden am Vorverkaufstag sofort ausgegeben und müssen auch sofort bezahlt werden!

Es können pro Person nur max. 16 Karten ausgegeben werden!

Eintritt:   € 8 für Erwachsene sowie € 4,50 für unsere Mitglieder und Kinder
(bis einschl. 14 Jahren)

Beginn ist um 20:00 Uhr - Einlass ist ab 19:00 Uhr




Informationen zum Stück:

Was gibt es Schlimmeres für einen aufstrebenden Polizisten, als in ein trostloses Kaff in der tiefsten Provinz versetzt zu werden?
Noch dazu mit zwei Untergebenen, die nicht dümmer sein könnten.

Oberkommissar Posch versucht alles, um aus diesen Dilemma zu entkommen.

Als sich eines Tages der zuständige Polizeipräsident persönlich zu einer Inspektion ankündigt, ergreift er seine Chance und heckt einen raffinierten Plan aus....

 

Es spielen:

 

         

       Hans
  Moosbichler

   Tobi Kroiss

     Sabrina
   Stanglmaier

    Bianca Möst

       Andi
     Preininger


Oberkommissar
      Posch

       Fendt

    Schneider

     Gabi Strobl

       Oskar

         
         
         

      Ingrid
  Sadlstadter

      Madlen
   Moosbichler

       Peter
  Sadlstadter


 



Elfriede Moser


      Ayshe


    Hrdlicska



 


 


 


 


 

         
         

Regie:

   
 


      Robert
   Stanglmaier

    
    Kurt Kroiss