Suche

2014 Frühjahr   Da Himme wart ned
Autoren:   Markus Scheble und Sebastian Kolb
Bühnenbild:   Stube - 3 Akter
Aufführungen:   12
     
Inhalt:   Der Polizeibeamte Stelzl ist gestorben und sitzt nun im himmlischen Wartezimmer. Bevor man nämlich ins Paradies darf - so die himmlische Regel - muss man noch eine letzte Aufgabe erfüllen. In seinem Fall heißt das, er muss hinunter und den soeben verstorbenen Schreinermeister Bömmerl abholen und heraufbringen. Schon fast enttäuscht von der Leichtigkeit dieses "Laufburschen-Jobs" macht er sich auf den Weg. Er ahnt dabei noch nicht, dass es sich bei diesem Auftrag um eine ziemlich harte Nuss handelt und dass er selbst vom Jenseits aus noch einmal ein Verbrechen verhindern muss.
Es spielten:    
Hans Moosbichler als Stelzl, einst Polizeibeamter
Hans Scholz als Bömmerl, einst Schreinermeister
Susi Rüffel als Anna, Bömmerls Tochter
Sabine Schöttl als Finni, Haushälterin
Monika Hopf als Schellnberger Resi, Schnapsdrossel
Peter Sadlstadter als Froschmeier, Bömmerls Vetter
Ingrid Sadlstadter als Froschmeierin, seine Frau
Kurt Kroiß als Emmeran, Schreinergeselle
     
Regie:   Robert Stanglmaier
     
Da Himme wart n...
Da Himme wart n...
Da Himme wart n...
Da Himme wart n...
Da Himme wart n...
Da Himme wart n...
Da Himme wart n...
Da Himme wart n...
Da Himme wart n...
Da Himme wart n...
Da Himme wart n...
Da Himme wart n...
Da Himme wart n...
Da Himme wart n...
Da Himme wart n...
Da Himme wart n...
Da Himme wart n...
Da Himme wart n...
Da Himme wart n...
Da Himme wart n...
Da Himme wart n...
Da Himme wart n...
Da Himme wart n...
Da Himme wart n...
Da Himme wart n...
Da Himme wart n...


Impressum | Kontakt

Bayerische Volksbühne Watzmann e.V. © 2017. Alle Rechte vorbehalten.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen